Datenschutzerklärung

Gerade im Internet ist uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten besonders wichtig. Mit der nachfolgenden Erklärung kommen wir als Westhouse Group unserer gesetzlichen Informationspflicht nach und informieren Sie über die Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die Speicherung von Daten, die Art der Daten, deren Zweckbestimmung sowie unsere Identität.

1. Gegenstand des Datenschutzes
Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. So etwa Name, Post-Adresse, E-Mail-Adresse aber auch Nutzungsdaten wie die IP-Adresse eines Computers.

2. Automatische anonyme Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
Jeder Zugriff auf eine unserer Internetseiten wird, wie heute überall üblich, beim Provider in Form eines Log-Files protokolliert. Wir erheben, verarbeiten oder nutzen automatisch für statistische Zwecke nicht-persönliche Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt (Cookies). Diese Informationen beinhalten:

  • Betriebssystem,
  • Referrer URL (Quelle eines Links),
  •  IP-Adresse (Hostname des benutzten Rechners),
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Benutzter Provider
  • Fehler oder Erfolgscode

Bei den meisten Webbrowsern ist es durch die „Einstellungs-Funktion“ in der Menüleiste möglich, eine Einstellung zu wählen, so dass Ihr Browser zukünftig keine neuen Cookies akzeptiert oder bereits erhaltene Cookies ausschaltet. Hierdurch kann es jedoch zu Beeinträchtigungen einzelner Funktionen unserer Internetseite kommen. Möchten Sie die Verwendung von Cookies dennoch reduzieren, so ist sicherzustellen, dass jeder Computer und jeder Browser mit dem Sie arbeiten das gewünschte Schutzniveau aufweist.

3. Veranlasste personenbezogene Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
Grundsätzlich ist für die Nutzung der Internetseite die Erhebung, Verwendung oder Nutzung personenbezogener Daten nicht erforderlich. Eine solche erfolgt auch nicht durch uns.

Zu einer Datenerhebung, -verarbeitung oder nutzung kommt es nur, sofern Sie freiwillig ihre personenbezogenen Daten angeben. Dies kann etwa in folgenden Fällen erforderlich sein:

(1) Sie registrieren sich auf unserer Internetseite
Wenn Sie sich auf unserer Internetseite registrieren, speichern wir zunächst Ihre eingegebene E-Mailadresse, sowie Ihren Namen in unserer zentralen Datenbank. Mit diesen wird Ihr Account erstellt. Unsere zentrale Datenbank wird durch die zur Unternehmensgruppe gehörende Westhouse Consulting GmbH betrieben und gehostet.

(2) Sie stellen Ihren Lebenslauf bzw. Ihre Bewerbungsunterlagen durch hochladen auf unserer Internetseite zur Verfügung.
Stellen Sie uns Ihren Lebenslauf bzw. Ihre Bewerbungsunterlagen zur Verfügung, fragen wir Sie auch nach Ihren persönlichen Nutzerdaten (Name, Kontaktdaten, E-Mailadresse, angegebene Telefonnummern, angegebener Arbeitgeber) die von uns gespeichert werden. Die mit Ihrem Lebenslauf hochgeladenen Zeugnisse und Dokumente werden ebenfalls erfasst und gespeichert.

Gestatten Sie uns, Ihre Profildaten über Xing abzurufen, werden die von Ihnen zum Abruf gestatteten Daten und Dokumente, auf die Sie den Zugriff einmalig explizit gestatten können, mittels einer Schnittstelle von Xing an uns übermittelt und bei uns in unserer zentralen Datenbank erfasst und gespeichert. Wir können auf Ihre bei Xing hinterlegten Profildaten nicht erneut zugreifen, ohne dass Sie dies für jeden Fall gesondert gestatten.

Weitere Information zum Datenschutz und dem Xing Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von Xing unter
https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

 

Die von Ihnen bereit gestellten Informationen verwenden wir für die von uns angebotenen Dienste der zur Westhouse Group gehörenden Unternehmen. Haben Sie uns Ihren Lebenslauf bzw. Ihre Bewerbungsunterlagen auf konkret ausgeschriebene Stellen hin zur Verfügung gestellt, können wir diese an die jeweils ausschreibenden Unternehmen weiterleiten.  Speicherungen und Nutzungen Ihrer Daten durch diese Unternehmen können wir jedoch weder kontrollieren, noch überprüfen.

(3) Sie abonnieren einen Job-alert über unsere Internetseite.
Abonnieren Sie unseren Job-Alert müssen Sie sich hierzu mit Ihrer E-Mailadresse und Ihrem Namen registrieren. Wir senden Ihnen dann regelmäßig Informationen zu Stellengesuchen, die für das von Ihnen angegebene Profil passend sein könnten.

In keinem der vorgenannten Fälle sind Sie dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zur Verfügung zu stellen – es handelt sich stets um Ihre eigene freie Entscheidung. Verschiedene unserer angebotenen Dienste können jedoch ohne die Angabe bestimmter hierfür erforderlicher Daten gegebenenfalls nicht ausgeführt und Ihnen zur Verfügung gestellt werden.

(4) Newsletter
Sofern Sie unseren Newsletter empfangen möchten, benötigen wir eine funktionierende und Ihnen zugeordnete E-Mail Adresse sowie weitere personenbezogene Daten, die es uns ermöglichen zu kontrollieren, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail Adresse sind. Die Einwilligung zur Speicherung der personenbezogenen Daten, der E-Mail Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen.

(5) Vertragsabwicklung
Es kann erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Unternehmen und das mit Zahlungsangelegenheiten beauftragte Kreditinstitut zu übermitteln. Außerhalb des für die Abwicklung des Geschäftsverkehrs erforderlichen Maßes erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

(6) Weitergabe an Dritte und Weitergabe an staatliche Institutionen und Behörden
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt in anderen Fällen nur dann, sofern Sie zuvor eingewilligt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen.

Wir geben Daten an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden nur im Rahmen der gesetzlichen Pflichten oder aufgrund einer gerichtlichen Entscheidung weiter.

(7) Werbung
Wir verwenden die personenbezogenen Daten des Kunden ausschließlich zum Zwecke der Eigen-Werbung für die von den Unternehmen der Westhouse Group angebotenen Dienste. Jedoch nur, sofern hierzu eine Einwilligung des Kunden vorliegt (s.u.).

(8) Datenübermittlung ins Ausland
Die überlassenen Daten werden ausschließlich im Geschäftsbereich der Westhouse Group von deren Mitarbeitern bearbeitet. Eine hierbei notwendige Übermittlung der personenbezogenen Daten in andere europäische Mitgliedstaaten der Europäischen Union, in andere Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum und Drittstaaten  erfolgt nur unter Beachtung und Einhaltung der Bestimmungen der EU-Richtlinie 95/46/EG.

(9) Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:
Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

4. Auskunftsanspruch
Sie haben stets die Möglichkeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden, sowie den Zweck der Speicherung.

5. Löschung und Sperrung
Wir verpflichten uns, die personenbezogenen Daten, die für eigene Zwecke verarbeitet werden, zu löschen, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist. An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen des Betroffenen beeinträchtigt würden oder eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist.
Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Eine Löschung erfolgt auch, wenn Sie ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten widerrufen. Erfolgt der Widerruf während eines laufenden Geschäftsvorgangs, so erfolgt die Löschung unmittelbar nach dessen Abschluss.
Weiterführende gesetzliche Löschungs- oder Sperrungsverpflichtungen bleiben hiervon unberührt.

6. Technische und organisatorische Maßnahmen
Wir verpflichten uns, die technischen und organisatorischen Maßnahmen zu treffen, die erforderlich sind, um die Ausführung der Vorschriften über den Datenschutz, zu gewährleisten, sofern der Aufwand in einem angemessenen Verhältnis zu dem angestrebten Schutzzweck steht. Bei der Kommunikation per E Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

7. Identität der verantwortlichen Stelle
Verantwortliche Stelle i.S.d. Datenschutzgesetze ist
Westhouse Consulting GmbH

Herr Lars Gawenda
Tel: +49-89-38377235
Fax: +49-89-38377220
Email: l.gawenda@westhouse-group.com

8. Widerruf
Sie haben die Möglichkeit die Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an:
Herr Lars Gawenda
Tel.: +49-89-38377235
Fax: +49-89-38377220
Email: l.gawenda@westhouse-group.com