DevOps Architekt (m/w/d)

Remote / 1x pro Monat 1 Woche Berlin
Start: 01.07.2024
vor 2 Wochen
Job Typ:
Projekt
Dauer:
6 Monate + Option
Arbeitsumfang:
Vollzeit
Sprachen:
Deutsch + Englisch

ID: 168590

Jetzt bewerben

Westhouse ist eines der führenden internationalen Recruitment Unternehmen für die Vermittlung von hochqualifizierten Fachexperten in Bereichen wie IT Life Cycle, SAP, Engineering, Kaufmännischem und Fachberatung.

Für unseren Kunden suchen wir aktuell eine/n DevOps Architekt (m/w/d) - Remote / 1x pro Monat 1 Woche Berlin.

Ihre Aufgaben

    • Technische Exzellenz: Ein technischer Hintergrund mit Schwerpunkt auf der Entwicklung und Implementierung langfristig sicherer Lösungen statt auf schnellen Lösungen.
    • CI/CD und Automatisierung: Kenntnisse in der Integration kontinuierlicher Testpraktiken innerhalb der CI/CD-Pipeline unter Verwendung von Tools wie GitLab, Jenkins, Tekton, Argo Workflows und Argo CD.
    • Skripterstellung und Automatisierung: Starke Grundlage für Skripterstellung und Automatisierung mit einem sicherheitsbewussten Ansatz, der sicherstellt, dass Sicherheits- und Zuverlässigkeitspraktiken in automatisierte Prozesse integriert werden.
    • Robuste Infrastruktur: Kenntnisse in der Überwachung der Zuverlässigkeit von Infrastrukturkomponenten wie Servern, Netzwerken und Cloud-Ressourcen, mit starkem Fokus auf Infrastructure as Code (IaC), um kontinuierliche Bereitstellungen sicherzustellen.
    • Sicherheitsmaßnahmen: Kenntnisse in der Sicherung des Systems mithilfe von SSL/TLS-Verschlüsselung zum Datenschutz, Erfahrung mit geheimen Speichern wie HashiCorp Vault und Verständnis des Zero-Trust- und Least-Privilege-Sicherheitskonzepts.
    • Effektive Problemlösung: Außergewöhnliche Fähigkeiten zur Fehlerbehebung und Problemlösung mit Schwerpunkt auf der Identifizierung und Behebung von Problemen, der Ursachenanalyse und der Implementierung nachhaltiger Lösungen.
    • Zuverlässigkeitsbewusstsein und proaktive Initiative: Eine selbstmotivierte Einstellung zum Erkennen und Bewältigen technischer Herausforderungen, mit der Verpflichtung, während des gesamten Entwicklungs- und Betriebslebenszyklus einen auf Zuverlässigkeit und Sicherheit ausgerichteten Ansatz beizubehalten.

Ihre Qualifikationen

    • Sehr gute Kubernetes Kenntnisse (Kenntnisse darüber, wie Kubernetes intern funktioniert, was die Einrichtung, Anpassung seiner Größe, Behebung von Problemen und die Verwaltung verschiedener Kubernetes-Versionen umfasst. Dazu gehört auch die Verwendung von Helm-Charts. Verstehen, wie seine Netzwerk- und Speicherfunktionen auf niedriger Ebene funktionieren. Erfahrung mit Cloud-basierten (wie AKS, GKE) sowie selbstverwalteten/lokalen K8s-Clustern)
    • Erfahrung im Infrastruktur Management ( Erfahrung in der Verwaltung von Infrastrukturkomponenten und Kenntnisse in Infrastructure as Code (IaC) sind ein Muss. Aus Netzwerksicht ist ein ausgeprägtes Verständnis dafür erforderlich, wie Daten gespeichert, geteilt und gesichert werden (Speicherung) und wie sich Informationen innerhalb der Cloud-Setups bewegen. Gutes Verständnis der internen und externen Eingangs- und Ausgangsströme, einschließlich der Verbindung über die Cloud. Tools wie Terraform und Terragrunt.) ● Shell-/Bash-/Unix-/Linux-Automatisierung)
    • CI / CD Pipelines ( Nachgewiesene Fähigkeit, CI/CD-Pipelines mit Tools wie GitLab, Jenkins, Tekton, Argo Workflows und Argo CD einzurichten und zu verwalten. GitOps-Kenntnisse ArgoCD / Flux.)
    • Observability Systeme (Kenntnisse in der Einrichtung von Überwachungs- und Protokollierungssystemen für Echtzeiteinblicke in die Systemleistung. Vertrautheit mit Tools wie Prometheus, Grafana und optional anderen ähnlichen Stacks (z. B. EFK – Elasticsearch, Fluentd, Kibana) und Überwachungstechnologien wie Splunk, Datadog usw)