Entwickler – Systeme für automatisiertes Fahren/ Funktionale Sicherheit (m/w/d)

Schwieberdingen
Start: 01.06.2022
vor 1 Monat
Job Typ:
Festanstellung
Arbeitsumfang:
Vollzeit

ID: 156792

Jetzt bewerben

Westhouse ist eines der führenden internationalen Recruitment Unternehmen für die Vermittlung von hochqualifizierten Fachexperten in Bereichen wie IT Life Cycle, SAP, Engineering, Kaufmännischem und Fachberatung.

Für unseren Kunden suchen wir aktuell eine/n Entwickler – Systeme für automatisiertes Fahren/ Funktionale Sicherheit (m/w/d) - Schwieberdingen.

Ihre Aufgaben

    • Entwicklung von Fahrerassistenzfunktionen im Bereich des hochautomatisierten Fahrens
    • Entwicklung von funktionalen Anforderungen für redundante Bremssysteme für hochautomatisiert fahrende Nutzfahrzeuge (SAE Level 4) in Zusammenarbeit mit Kunden und internen Funktions- und Softwareentwicklungsteams in der Rolle als 'Requirements Engineer'
    • Planung, Koordination und Begleitung von sicherheitsrelevanten Projekten mit Hilfe der ISO 26262, z.B. Durchführung von Gefährdungsanalysen (HARA), Ausarbeiten von funktionalen und technischen Sicherheitskonzepten, FMEA, FTA
    • Berücksichtigung der Sicherheitsziele in der Systemarchitektur, bei den Schnittstellen und Komponenten
    • Unterstützung der Projektteams bezüglich Themen der funktionalen Sicherheit, wie Aufwandsabschätzung, Moderation und Sicherheits-Assessments
    • Umsetzung und Weiterentwicklung der Sicherheitsmethodiken
    • Anwendung der Beschreibungssprachen SysML und UML für das Design der Architektur

Ihre Qualifikationen

    • Abgeschlossenes Studium der Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Elektrotechnik, Informatik, des Maschinenbaus oder vergleichbar
    • Erfahrung mit Methoden wie FMEA und FMEDA
    • Fachwissen in den Bereichen Fahrdynamik, Lkw, Regelungstechnik und Signalverarbeitung von Vorteil
    • Praktische Erfahrungen bei der Durchführung von folgenden Aufgaben:
    • Durchführung von Gefährdungsanalysen
    • Hazard Analysis and Risk Assessment (HARA),
    • Ausarbeiten von funktionalen und technischen Sicherheitskonzepten
    • Analyse und Ableitung von Safety Requirements
    • Failure Mode and Effects Analysis (FMEA) und Failure Tree Analysis (FTA)
    • Einschlägige Anwenderkenntnisse im Bereich funktionale Sicherheit
    • Kenntnisse in den gängigen Methoden und Werkzeugen für Systemdesign und Requirement Management
    • Prozesskenntnisse im Bereich IATF 16949, ASPICE und ISO26262