Lead Entwickler Mobile Applikationen Healthcare (m/w/d)

Remote + (evtl. Dresden)
Start: 01.03.2024
vor 3 Wochen
Job Typ:
Projekt
Dauer:
31.08.2024
Arbeitsumfang:
Vollzeit

ID: 166970

Jetzt bewerben

Westhouse ist eines der führenden internationalen Recruitment Unternehmen für die Vermittlung von hochqualifizierten Fachexperten in Bereichen wie IT Life Cycle, SAP, Engineering, Kaufmännischem und Fachberatung.

Für unseren Kunden suchen wir aktuell eine/n Lead Entwickler Mobile Applikationen Healthcare (m/w/d) - Remote + (evtl. Dresden).

Ihre Aufgaben

    • Lead Entwicklung für Mobile Applikationen
    • Entwicklung und Implementierung innovativer mobiler und webbasierter Softwarelösungen
    • Mitwirken in cross-funktionalen Teams bei der Konzeption und Entwicklung neuer Customer Journeys und User Stories
    • Abstimmung mit den UI/UX Designern bei der graphischen Umsetzung des Frontends
    • Enge Zusammenarbeit mit den Software Architekten bei der Umsetzung von Funktionen
    • Abstimmung mit den off- und nearshore Entwicklungsteams

Interessiert?

Martyna Sobotovic geb. Kaleka

Tel.: +49-211-20053117
Fax.: +49-211-54591990
Email: m.sobotovic@westhouse-group.com

Jetzt bewerben


Ihre Qualifikationen

    • Mindestens 3-4 Jahre Berufserfahrung, davon vorzugsweise mindestens 2 Jahre im Gesundheitswesen, mit besonderem Schwerpunkt auf der Implementierung kundenspezifischer Anwendungen auf mobilen Plattformen (Android/iOS)
    • Tiefgreifendes Verständnis von Software-Architekturen auf allen Ebenen (Netzwerk, Infrastruktur, Sicherheit, Persistenz, Anwendung und Frontend), um effektiv mit anderen Projektbeteiligten kommunizieren zu können
    • Tiefes Verständnis von Programmiermustern (wie MVC, MVVM, etc.)
    • Tiefes Verständnis von Tools und Frameworks für die (Cross-Plattform-) Entwicklung wie Deklarative-UI, Angular, Xamarin, React o.ä.
    • Tiefes Verständnis von nativer App Entwicklung für iOS und Android mit Swift, SwiftUI, Kotlin und Jetpack Compose
    • Gutes Verständnis der deutschen Gesundheitssystemlandschaften und Referenzarchitekturen im Bereich der Krankenhäuser, Leistungserbringer und/oder Kostenträger/Krankenkassen wie Telematikinfrastruktur, KIS, PVS, LIMS etc.
    • Erfahrung im Umgang mit gesundheitsspezifischen Interoperabilitätsformaten wie IHE, HL7 / FHIR, sowie den Standards für medizinsche Datenmodelle, z.B. openEHR, SNOMED, OMOP