ZAK Analyst Hochvoltspeicher (m/w/d)

München
Start: 01.07.2024
vor 4 Wochen
Job Typ:
Festanstellung
Arbeitsumfang:
Vollzeit

ID: 168993

Jetzt bewerben

Westhouse ist eines der führenden internationalen Recruitment Unternehmen für die Vermittlung von hochqualifizierten Fachexperten in Bereichen wie IT Life Cycle, SAP, Engineering, Kaufmännischem und Fachberatung.

Für unseren Kunden suchen wir aktuell eine/n ZAK Analyst Hochvoltspeicher (m/w/d) - München.

Ihre Aufgaben

    • Ihr Aufgabenfeld umfasst die Zustands- und Schadensanalyse von Hochvolt (HV)-Speichern und deren Komponenten aus Absicherungsversuchen, darunter auch Safety- und Abuseversuche.
    • Neben der Verwendung von im Team bereits etablierte Methoden, ist eine Hauptaufgabe die Entwicklung weiterer Methoden der mechanischen Zerlegung und elektrischen Analyse von Hochvoltspeichern, um neue Konzeptvarianten abzudecken und noch unbekannte Alterungs- und Schädigungsmechanismen zu charakterisieren.
    • Sie erfassen relevante elektrische und mechanische Kenngrößen der HV-Speicher.
    • Weiterhin zerlegen Sie die HV-Speicher und deren Komponenten und analysieren die auftretenden Fehlerbilder. Dazu gehört der Einsatz von Kommunikationssoft- und -hardware zur Überprüfung der Steuergeräte sowie von HV-Speicher-spezifischen Prüfmitteln zur Bestimmung von z.B. Spannungsfestigkeit und Isolationswiderstand.
    • Es kann gelegentlich erforderlich sein an Prüflingen aus Safety-Versuchen im kontaminierten sog. Schwarzbereich unter Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen für sich und ihre Kollegen zur arbeiten.
    • Des Weiteren nutzen Sie die Möglichkeiten aus dem TWA-Umfeld, wie z.B. Computertomografie und Rasterelektronenmikroskopie. Sie interpretieren die erzeugten Analyseergebnisse und bringen diese wirksam in die Komponentenentwicklung bei unseren Prozesspartnern ein. Dabei greifen Sie idealerweise bei der Interpretation auf Ihre werkstofftechnischen Basiskenntnisse zu.
    • Die Ergebnisse Ihrer Tätigkeiten dokumentieren Sie sorgfältig und umfassend und schließen Ihre Einzelaufträge durch aussagekräftige Berichte ab.
    • Auffällige Schadensmuster verschiedener Fälle fassen Sie zusammen und vertreten diese und andere besonders kritischen Ergebnisse in Gremien (I-Teams, PLTs, …). Dabei wirken Sie bewusst an der Produktgestaltung über alle Musterphasen mit.
    • In ihrem Aufgabengebiet betreiben Sie eine bewusste Ressourcenplanung, erkennen Engpässe und optimieren in der Konsequenz die entsprechenden Arbeitsprozesse. Hierfür vernetzen Sie sich mit Prozesspartnern TWA intern und extern.

Ihre Qualifikationen

    • Studienabschluss im Bereich Elektrotechnik, Mechatronik, Werkstofftechnik, Physik, Chemie oder eine vergleichbare Qualifikation.
    • Erweiterte Berufserfahrung, vorzugsweise im Automobil-Bereich.
    • Idealerweise Ausbildung zur Elektrofachkraft, ggf. mit BMW-interner HV3-AUS-Qualifikation.
    • Sehr gute Kenntnisse zu Aufbau und Funktionsweise von Hochvolt-Speichern sowie deren Komponenten.
    • Idealerweise Erfahrung mit Arbeiten an Safety- und Abusetest-Prüflingen
    • Ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein für den Umgang mit Hochvoltspeichern und Gefahrenstoffen.
    • Sicherer Umgang mit EDV-Systemen, idealerweise Erfahrungen mit CANalyzer und EDIABAS.
    • Handwerkliches Geschick und Bereitschaft für Tätigkeiten an der Hardware
    • Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse.

Was bieten wir Ihnen!

    • Karriereentwicklung.
    • Flexible Arbeitszeitgestaltung.
    • 30 Urlaubstage.
    • Attraktive Vergütung.
    • Hohe Work-Life Balance.
    • Mobilitätsangebote